Ärgerspiele - Spiele Joker

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Ärgerspiele

Spiele Arten
ÄrgerSpiele
 

Viele Spiele haben einen Ärgerfaktor. Besonders bekannt ist wohl “Eile mit Weile“, welches auch als „Mensch ärgere Dich nicht“ bekannt ist. Ärger-Spiele sind für Kinder sehr schwierig auszuhalten. Wobei es zwei Arten von Ärgerspielen gibt, welche von unseren Kindern unterschiedlich wahrgenommen werden. Sehr einfach lässt sich das an den Spielen “kleine Fische“ und “Zicke Zacke Hühnerkacke“ erläutern:

 
Bei “Zicke Zacke Hühnerkacke“ stiehlt man dem Mitspieler eine Feder, wenn man seine Figur überspringt. Dies ist ärgerlich, trifft aber jeden Mitspieler. Ich kann nicht gezielt eine Person auswählen und dauernd ärgern, da ich auf dem Weg bleiben muss und das Spiel mir vorgibt, wer mein Opfer ist. Diese spüren die Kinder sehr schnell und können deshalb mit dem “Frust“ viel besser umgehen. Schliesslich erwischt es jeden einmal – ausser den Sieger.

                    

 
Beim “kleine Fische“ kann ich bei meinem Mitspieler Fische stehlen. Ich wähle, bei wem ich stehlen will und kann zielgerichtet immer denselben Mitspieler auswählen. Dies erzeugt schneller einen “Stressfaktor“ beim Spielen. Unsere Erfahrungen zeigen, dass der Stress bei lang dauernden Spielen wie “Eile mit Weile“ oder “Dog“ viel höher steigt als bei kurzen Spielen wie “kleine Fische“. Dieses lädt deshalb dazu ein, mit diesem Umstand umgehen zu können.



 
In sehr vielen Spielen reizt die Möglichkeit, sich gegenseitig ärgern zu können, die Kinder auch, Rachefeldzüge zu führen. Dabei verlieren sie das Ziel des Spieles aus den Augen und verlieren oft. Solche Spiele sind schnell im Schrank versorgt und werden dort “vergessen“.

 
Nicht jedes Kind hat mit Ärgerspielen gleich viel Mühe. Es ist jedoch wichtig, dass den Kindern welche Mühe haben, möglichst viel Verständnis entgegen gebracht wird. Pausen zwischen den Spielen können helfen. Am besten ist jedoch, wenn eine grössere Abwechslung bei den Spielen besteht und auch kooperative Spiele zum Einsatz kommen.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü