Speedy Words - Spiele Joker

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Speedy Words

Rezensionen nach Alphabet
Speedy Words


Verlag: Game Factory (Advance Games)
Spielerzahl 1 - 6 und auch mehr
Alter gemäss Verlag 8+
Dauer 10 Minuten

Thema

Wer kennt das Spiel Stadt, Land, Fluss nicht oder wie wir das Spiel bei uns nennen: Das Geographie-Spiel. Einige Seiten Papier, Stifte für jeden Mitspieler und schon kann es losgehen. Nicht nur geografische Begriffe können gesucht werden. Von Fahrzeug-Marken über Film-Stars zu Monster-Namen ... es gibt keine Grenzen. Es gibt sogar originelle Tischsets mit speziellen Themen.



 
Warum also Geld ausgeben für ein Spiel, welches man auch einfach so spielen kann?

Schachtel Inhalt

Viele runde Karten und eine Anleitung

Spielziel

Wer am meisten Karten ergattert, gewinnt.
Ablauf / Spielregeln

Das Spiel Speedy Words unterscheidet sich insofern von Stadt, Land, Fluss, dass alle gleichzeitig nur einen Begriff suchen. Dieser setzt sich aus einem Bild mit einem Symbol und einem Buchstaben der Rückseite der letzten Karte zusammen: Ist auf einem Bild eine Stadt auf blauem Hintergrund zu sehen, wid der blaue Buchstabe verwendet. Wer zuerst einen passenden Begriff ruft, erhält die Karte und schon wird die nächste Karte umgedreht. Aufgrund der Kategorien haben auch Kinder ab 8 eine Chance, einige Kärtchen zu schnappen. Besonders gefallen hat mir, dass wir das Spiel auch schon in multilingualen Gruppen gespielt haben. Jeder in seiner Sprache und doch zusammen. Spiele können so Verbindungen schaffen.

- Basel
- Bremen
- Brüssel
- Barcelona
... usw


- Ghost, Nachricht von Sam
- Grease
- Great Gatsby
... usw.




Fazit

Speedy Words ist vom Spielprinzip her nicht neu. Das altbekannte, gute Spiel Stadt, Land, Fluss erhält aber einen ganz neuen Anstrich. Schnelligkeit ist wichtig. Wer in ein bis zwei Kategorien gut ist, hat bereits eine gute Chance beim Mitspielen. Speedy Words und Dobble sind die beiden Spiele, welche man an ein Fest mit vielen Gästen mitnehmen kann, es einmal vorzeigt und danach wird es ohne Pause bis am Ende des Festes von wechselnden Gruppen gespielt. Der Kauf lohnt sich aus meiner Sicht auf jeden Fall.

+++++

Jeder kennt das Spielprinzip. Erklären? Nehmen und spielen ist die Devise.

Man lernt bei diesem Spiel auch etwas auf sehr nette und fast schon unbewusste Weise.

Jeder spielt die ganze Zeit.

Kann über die Spachgrenzen hinweg gespielt werden.

-----

Das Spiel ist etwas hektisch.


Wertung:

7 von 9 Jockern


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü