St. Galler SpieleNacht 2019 - Spiele Joker

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

St. Galler SpieleNacht 2019

Zur Seite / on-topic
St. Galler SpieleNacht 2019
Samstag, 9. November, ab 15.00 Uhr
In einer Woche findet die St. Galler SpieleNacht zum 9. Mal statt.
Ein Anlass für nerdige Vielspieler? Was bietet dieser Anlass für mich?

An der St. Galler SpieleNacht stehen diejenigen im Mittelpunkt, welche offen sind, Spiele neu zu entdecken. Über 40 Spiele werden euch vor Ort von Spieleberaterinnen näher gebracht. Vom einfachen bis zum komplexen Spiel, von Karten über Brettspiele, vom Klassiker bis zu den neusten Trends ist alles zu finden. Im Mittelpunkt stehen aber klar Spiele für Gelegenheitsspieler. Spiele, welche auch in eurer Ludothek oder im Fachgeschäft zu finden sind. Und nicht zu vergessen, das Spielen selbst und das Erlebnis mit anderen an einem Tisch zu sitzen und etwas zu erleben.

Auch Verlage und Autoren werden ihre Spiele vorstellen, teilwese auch vor Ort verkaufen und sicher auch gerne signieren.

Die genauen Angaben findet ihr auf der Seite der St. Galler SpieleNacht.

Wer Lust hat, kann auch bei mir die Neuheiten der Spiel 19 in Essen, der grössten Messe für Brettspiele, ausprobieren.

Folgende Spiele stelle ich Euch vor:




von Thomas Sing, Grafiken Marco Armbruster
bei Kosmos erschienen
3 bis 5 Spieler - ab 10 Jahren - ab 15 Minuten  


Bei diesem kooperativen Stichspiel reisen wir über 50 Missionen ins All, um gemeinsam den 9. Planeten zu entdecken. Eine kleine Schachtel mit Karten und einigen wenigen Markern hat die Besucher und Pressevertreter an der Messe in freudige Erregung versetzt. Einfache Regeln und ein sehr zugängliches Spiel welches im Laufe der Partien immer mehr an Tiefgang entwickelt. Kommt und prüft, ob ihr ein eingepieltes Team seid.


Autor unbekannt
bei Marbles brain workshop / Spin Master
2 Spieler - Ab 8 Jahren - ca. 10 Minuten

Kippt das Spielfeld so, dass eure Steine so schnell als möglich das Spielfeld verlassen. Gleichzeitig gilt es aber zu verhindern, dass euer Gegner seine Steine oder den schwarzen Stein aus dem Spiel kippen. Damit das ganze nicht zu kopflastig wird, bringt der Würfel das Element Glück noch mit ins Spiel. Wer mehr Züge hat, kann mehr bewirken aber auch grössere Risiken eingehen. Wer wagt ein Duell?


von Antoine Bauza, Corentin Lebrat, Ludovic Maublanc und Théo Riviére
Grafiken Vipin Alex Jacob, Jiahui Eva Gao
bei Board Game Box
2 bis 5 Spieler - ab 8 Jahren - 15 Minuten


Wer hat nicht schon einmal von seinem eignen Tierpark geträumt. Einen solchen richten wir mit Dinosaurier ein. In diesem Fall ziehen wir 6 unserer potentiellen Parkbewohner aus einem Beutel und halten diese, vor den anderen Mitspielern verborgen, in unserer Hand. Einen der Saurier wählen wir aus, welchen wir in unseren Park stellen, die restlichen Tiere geben wir unserem Nachbarn weiter und erhalten die übrigen 5 Tiere des Nachbarn auf der anderen Seite. Natürlich überlässt der uns nicht diejeinigen Saurier, welche wir am liebsten hätten, also müssen wir das beste aus dem machen, was uns diese Runde übriggelassen wurde. So werden die Saurier weitergegeben, bis keiner mehr davon übrig ist. Beim Platzieren der Tiere schränkt uns ausserdem ein Würfel ein. Er reduziert die Gehege, welche wir nutzen können nochmals erheblich. Lasst Träume wahr werden und baut euch euren ersten Saurierpark mit Draftosaurus.


von Wei-Min Ling - Grafiken Maisherly Chan
bei Board Game Circus
1 bis 4 Spieler - ab 10 Jahren - ca 30 Minuten


Die bunten Häuser in Burano müssen renoviert werden. Aus einer Auslage können wir bis zu drei übereinander liegende Karten mit renov ierten Fasaden nehmen. Um die Renovationen vornehmen zu können, benötigen wir jedoch Geld, welches wir nur bekommen, wenn wir weniger als 3 Karten nehmen. Ausserdem gilt es darauf zu achten, dass die Häuser in einer Farbe gehalten sind, aber die Nachbarhäuser eine andere Farbe aufweisen müssen. Wenn ein Haus fertiggestellt ist, kommt entweder ein Tourist oder ein Einwohner zu Besuch. Diese bewerten unsere Arbeit und geben uns dafür am Ende des Spiels Punkte. Da jeder andere Vorlieben hat, muss bereits beim Bauen darauf geachtet werden, für welchen Besucher das Haus am besten passt. Wer von euch kann die Jury am besten überzeugen?


von Alex Cutler und Matt Fantastic
Grafiken Reinis Pētersons
bei AbacusSpiele
3, 6, 9 oder 12 Spieler - ab 8 Jahren - 15 Minuten und mehr

Das Bild der drei Affen ist wohl allen bekannt. Nun nutzen wir dies, um eine Konstruktion aus Tetrissteinen zu bauen. Ich übergebe den Affen hiermit das Wort:



Der Architekt sieht, was gebaut werden muss und erklärt es dem Bauleiter ohne Worte.
Der Bauleiter interpretiert die Anleitung des Architekten und erklärt dem Bauarbeiter, was wo gebaut werden soll.
Der Bauarbeiter baut mit geschlossenen Augen die Skulptur, wie sie vom Architekten gesehen wird.
Dies soll in weniger als 3 Minuten erfolgen oder wenn Teams gegeneinander spielen, schneller als das andere Team.

Es macht einen Affen-Spass!
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü