Texas Showdown - Spiele Joker

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Texas Showdown

Rezensionen nach Alphabet
TEXAS SHOWDOWN


Verlag: Texas Showdown / Amigo
Autor: Mark Major
Grafiken: Kemens Franz:
Spielerzahl 3 bis 6 (ab 4 gut mit 5 oder 6 Spieler super)
Alter gemäss Verlag ab 10+
Dauer 45 Minuten (Kann beliebig angepasst werden)

Texas Showdown ist ein Stichspiel, bei welchem derjenige den Stich gewinnt, welcher den höchsten Trumpf spielt. Hört sich normal an? Man möchte in diesem Spiel möglichst wenige oder besser keine Stiche machen. Auch schon gehört? Es gibt 8 Farben im Spiel. Von jeder Farbe gibt es unterschiedlich viele Karten. Je Farbe deckt einen Zehnerbereich. Je tiefer die Zahl, desto mehr Karten gibt es in ihrer Farbe. Die Farbe muss bedient werden. Kann ich nicht bedienen, darf ich eine Karte meiner Wahl legen. Der nächste Spieler muss eine der ausliegenden Farben bedienen, wenn er kann. Er darf wählen, welche Farbe. Am Ende der Runde wird die Farbe Trumpf, welche am meisten gespielt wurde. Liegen von zwei Farben gleich viele Karten, wird die Farbe Trumpf, welche die höheren Zahlenwerte hat.
Klingt das verwirrend, verweise ich gerne auf das Video von Amigo.




Spielgefühl

Ich habe Texas Showdown immer mit einer Proberunde begonnen, um den Mitspielern zu zeigen, wie das Spiel abläuft. Erfahrungsgemäss sind beim dritten Stich alle im Spiel drin und verstehen, um was es geht. Die Runden spielen sich flott. Ähnlich wie bei 6 nimmt, kann hier das Kartenglück eine Rolle spielen. Es ist aber auch wichtig, sich zu achten, welche Karten schon gegangen sind. Ist von einer Farbe nur noch eine Karte im Spiel, kann diese meist gefahrlos ausgespielt werden, ohne dass man den Stich machen muss. Die Balance zwischen Glück, Aufmerksamkeit und Können machen dieses Spiel zu einem der besten Spiele dieses Jahrgangs für mich. Es konnte in Runden mit Gelegenheitsspielern genauso gut überzeugen wie mit Expertenspielern. Es eignet sich auch in sprachlich gemischten Runden, da das Spielmaterial aus reinen Symbolen / Farben besteht. Aus diesem Grund ist es auch für Farbenblinde sehr gut geeignet. Die Freude ist gross, wenn man einen sicher geglaubten Stich nicht nehmen muss, sondern wegen der letzten Karte noch einem anderen Spieler zufällt.

+++++
Gute Anleitung / Gutes Viedo auf der Seite von Amigo

Glück, Können und Aufmerksamkeit geben sich die Hand

Das Spiel kann kürzer oder länger gemacht werden, indem man die Stiche bis zum Sieg verändert

Spielt sich sehr flott

Sehr übersichtliche Karten / Tolle Idee mit dem Thermometer

-----

Es ist für reine Strategen nicht geeignet
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü